Mittwoch, 6. Dezember 2017

Fayra - Das Herz der Phönixtochter - Rezension


"Die 12-jährige Anna-Fee hat mit ihren Eltern vor Kurzem eine schicke Wohnung in einem alten Herrenhaus bezogen. Im verwunschenen Garten des Anwesens begegnet sie nach einer Sturmnacht einem rätselhaften Mädchen. Fayra wurde von einem durchtriebenen Jäger aus einer Parallelwelt hierher gelockt, denn als Tochter eines von Phönixdrachen abstammenden Königs besitzt sie begehrte magische Kräfte. In einem Wettlauf gegen die Zeit suchen die Mädchen nach einem Feuertor, das Fayra wieder nach Hause und in Sicherheit bringt..."

Montag, 4. Dezember 2017

Die kleine Meerjungfrau (Hörbuch) - Rezension


Zum Inhalt:

In dem Märchen "Die kleine Meerjungfrau" von Hans Christian Andersen geht es um eine kleine Meerjungfrau, welche sich unsterblich in einen jungen Prinzen verliebt hat.
Um ihrer Liebe nahe zu sein, lässt sie sich von der bösen Meerhexe zwei Beine zaubern. Natürlich hat dieser Wunsch einen grausamen Preis. Sie verliert dafür ihre bezaubernde Stimme.
Und ihre Stimme war es, die die beiden zum ersten Mal zusammen gebracht hat. Als der junge Prinz halb ertrunken am Strand liegt ist es ihr Gesang, der ihm das Leben rettet. Wird er sie auch ohne ihre Stimme erkennen?


Meine Meinung:

Ich glaube wirklich jeder kennt das Märchen von der kleinen Meerjungfrau und ich finde es schön und dramatisch zugleich. Dieses Hörbuch (gelesen von Nina Kunzendorf) war wirklich gut. Nina Kunzendorf hat das Märchen eher ruhig erzählt und man konnte sich das gehörte sehr gut vorstellen. Einzig bei Personen wie der Meerhexer habe ich etwas Spannung und Dramatik vermisst.
Allgemein kann ich dieses Hörbuch trotzdem sehr empfehlen. Für alle Märchenliebhaber ein absolutes Muss! 4 von 5 Sternen.


Hier geht's zum Hörbuch

Montag, 13. November 2017

Scherben der Dunkelheit von Gesa Schwartz - Rezension



"Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn is gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint.."